Eine durchgängige Rechtssicherheit im digitalen Handel ist zwischenzeitlich ein Muss, um unnötige und teure Abmahnungen von Interessenverbänden oder Mitbewerbern zu vermeiden.

Denn bei der Datenschutzerklärung, der Widerrufsbelehrung und produktspezifischen Anforderungen wie Grundpreisen oder der Energieeinsparverordnung ist nicht damit zu spaßen, wenn das Kind bereits in den Brunnen gefallen ist.

Am Ende ist guter Rat teuer. Damit es gar nicht erst soweit kommt unterstützt Sie “Der Shopflüsterer” mit etablierten und teilweise dynamischen Prozessen, um Ihren Online-Shop oder Webseite rechtssicher zu gestalten.

Das “Minenfeld” für eine durchgängige und aktuelle Rechtssicherheit umfasst in Unternehmen nicht nur die klassischen AGB, sondern weitaus mehr:

  • AGB, Widerrufsbelehrung, Datenschutzerklärung
  • Produktspezifische Eigenschaften und Pflichtangaben
  • Rechtssicherheit auf Amazon, Ebay & Co.
  • Email-Marketing & Werbeeinverständnis
  • Bildrechte und Copyright von Texten
  • Email-Signaturen

Gerade im digitalen Handel haben sich Unternehmen spezialisiert, welche das Internet mit automatisierten Programmen nach rechtlichen Fehlern von Unternehmen “scannen” und abmahnen. Sind Sie einmal in diesem Bereich “reingerutscht” ist es äußerst wichtig, dass alle relevanten Bereiche sofort und zukünftig durchgängig auf eine aktuelle Rechtssicherheit geprüft und bei Änderungen aktualisiert werden.

Nur so lassen sich weiterführende Strafzahlungen bei wiederholten Verstößen vermeiden. Ein erster Anhaltspunkt für den eCommerce ist der Händlerbund über welchen nicht nur rechtssichere Texte für den eigenen Online-Shop erstellt werden können, sondern auch bei anhängigen Verfahren durch fachkundige Anwälte Hilfe geleistet werden kann.

In jedem Fall gilt.
Unterschreiben Sie nie (!) ohne anwaltliche Rücksprache Unterlassungserklärungen.

Rufen Sie an!

Rechtssicherheit im eCommerce.
Mit kompetenter Hilfe ein Stück näher dran.

Rufen Sie an!