Unabhängig davon, dass man Ihr Unternehmen heute über die Webseite, per Email und per Telefon erreichen kann, haben die meisten Firmen ein Problem mit der Messbarkeit klassischer Vertriebskanäle. Dazu zählt unter anderem auch der übliche Kontakt per Telefon. Gerade für die persönliche Beratung oder kurze Rückfragen ist eine individuelle eCommerce Telefonummer in Online-Shops eine der wichtigsten Angaben, die im besten Fall sogar über einen Kauf entscheiden kann.

Individuelle eCommerce Telefonummer für besseren Kundenservice

Im Vergleich zu großen Portalen oder Online-Shops sollten klassische mittelständische Unternehmen immer eine individuelle eCommerce Telefonnummer für Rückfragen deutlich sichtbar auf der Webseite anzeigen. Aber nicht irgendeine. es macht durchaus Sinn, für die eigene Webpäsenz eine individuelle Telefonummer anzugeben, welche nirgendwo anders vorhanden ist. Weder auf dem Briefkopf, noch auf Flyern oder Visitenkarten. Nur kann man auch das Interesse am eigenen Unternehmen messen, welches über Anrufe aus dem Internet generiert werden.

Auch kann man sich bereits zu Beginn des Gesprächs auf den Anrufer einstellen und besser beraten, wenn man weiß, dass der Anrufer sich schon auf der eigenen Webseite aufhält. So liese sich der Anruf z.B. auch direkt an die/den Mitarbeiter weiterleiten, der sich am besten mit dem eigenen Online-Shop auskennt, wenn es z.B. Fragen zur Bestellabwicklung hierzu gibt.

Auch wenn man als Unternehmen nur über einen normalen Mehrgeräteanschluss verfügt, hat man meist noch weitere ungenutzte MSN-Nummern übrig. Sollte man  sogar einen Anlagenanschluss mit einer richtigen Telefonanlage sein eigen nennen, umso besser. Dann kann man eine definierte Gruppenrufnummer angeben und intern an verschiedene Ansprechpartner weiterleiten.

Ausschlaggebend bei der Verwendung einer unabhängigen eCommerce Telefonummer ist nicht unbedingt, dass diese eine 0800 – Servicerufnummer o.ä. sein muss. Vielmehr ist wichtig, die eCommerce Telefonummer überhaupt vorhanden und gleich erkennbar ist. Nur dann wird sie ihren Zweck auch erfüllen.

eCommerce Telefonnummer im Online-ShopEin gutes und schnell umgesetztes Beispiel gibt es z.B. für Shopware von Bluewolf Produktion. Über das Info Snippet Plugin lässt sich eine individuelle eCommerce Telefonummer und der Link auf das Kontaktformular sehr einfach als mitlaufendes Fenster am rechten unteren Bildschirmrand im Online-Shop einbinden. Bei Kosten von gerade einmal 10,- Euro und einer Installationsdauer von nur wenigen Minuten sollte diese deutliche Verbesserung des Kundenservices kaum eine Frage der Investitionskosten sein.

Eigene Erfahrungen aus der Praxis

Nach der Integration des Info Snippet Plugins von Bluewolf mit einer individuelle eCommerce Telefonummer an einem Anlagenanschluss mit einer Auerswald 6000R Telefonanlage, wurde die Rufnummer als Gruppe angelegt und an bestimmte Mitarbeiter weitergeleitet. Bei Anruf erscheint auf dem Display „Online-Shop“, wodurch der Mitarbeiter gleich erkennen kann, dass der Anrufer sich gerade mit hoher Wahrscheinlichkeit im Online-Shop befindet.

Im eigenen Fall entwickelte sich der Anteil der Anrufer aus dem Online-Shop im Vergleich zu allen Anrufen auf bis zu 30%.

Fazit

Sicher werden über die „neue“ Nummer auch Stammkunden anrufen, welche sich ebenfalls auf der Webseite oder dem Online-Shop informieren. Es ist aber durchaus interessant zu ermitteln wie hoch der tatsächliche Anteil dieser Klientel ist. Gerade Unternehmen die sich in der Zukunft stärker positionieren wollen sollten diese Möglichkeit nutzen und über statistische Auswertungsmöglichkeiten der eigenen Telefonanlage oder zusätzlichen TAPI-Tools die Änderungen der Telefonaktivitäten messen.

Erst durch die Messbarkeit, woher die Anrufe tatsächlich kommen lassen sich auch Rückschlüsse auf die verwendeten Vertriebskanäle und Marketingmaßnahmen bilden. So lässt sich die Möglichkeit einer individuellen eCommerce Telefonummer genauso auch für Flyer, Kataloge oder Sonderaktionen realisieren und muss nicht nur großen Unternehmen vorbehalten bleiben.

Dadurch lässt sich ebenfalls der Erfolg oder Gebrauch der einzelnen Vertriebskanäle für den Kontakt mit dem eigenen Unternehmen messen und interpretieren.